Anzahl Produkte: (0)
Total: CHF 0.00

Beratung

Haben Sie Fragen zu einem Produkt?
Wir beraten Sie gerne.

071 686 88 88

Iberien

Innovationskraft und Rebsortenvielfalt

Spanien gilt zur Zeit als innovativstes Weinland Europas. Boutique-Winerys mit ihren kleinen Produktionsmengen und qualitativ hochstehenden Weinen erobern die Gaumen der Weintrinker. Nachhaltigkeit und Bio werden gross geschrieben. Und vegan? Dieser Trend macht auch vor Wein nicht halt. Und für alle Skeptiker: Wer sein Handwerk versteht, erzeugt so nicht nur trinkbare, sondern vorzügliche Weine. Die Finca Bacara und ihre Monastrells sind der beste Beweis.

Trendland Portugal
Portugal gilt bei vielen Weinliebhabern noch als Nebenschauplatz. Ganz zu Unrecht. Das Land mit der wohl grössten Anzahl autochthoner Rebsorten Europas – rund 500! – hat mehr als exzellente Olivenöle und den berühmten Portwein zu bieten. Die Hauptstadt Lissabon hat sich in den letzten Jahren gar zur Trend-Metropole gemausert. Im Schmelztiegel verschiedenster Kulturen vermischen sich maurische Architektur mit einer facettenreichen Bar- und Clubszene und traditionellen Gitarren-Klängen, dem Fado. Nur eine Stunde von Lissabon kann man im bekannten Weingebiet Tejo die berühmten Lusitano-Hengste und das einmalige Naturreservat der Feuchtgebiete im Süden bestaunen.

Finca Bacara
Rotwein
2016 / 75cl / Spanien - Jumilla
CHF 13.20
Monastrell
Bio-Wein
Catavinum World Wine and Spirits Competition
Expovina
Gilbert & Gaillard
Guía Peñín
100% Bio, 100% Vegan. Dieser nachhaltig hergestellte Wein ermutigt uns, die Zerbrechlichkeit der Natur zu reflektieren und zu respektieren. 3015 weist auf eine Zukunft hin, in der Natur und Lebewesen uns Unterschlupf bieten, in einer Welt in der wir alle Ressourcen zerstört haben.
NEU
Finca Bacara
Rotwein
2015 / 75cl / Spanien - Jumilla
CHF 19.80
Monastrell
Catavinum World Wine and Spirits Competition
Decanter
Gilbert & Gaillard
Guía Peñín
Ein weiterer Siegertyp vom innovativen Winzerteam der Finca Bacara. 12 Monate im Eichenfass gereift. Die gleiche Botschaft wie beim jüngeren Bruder: Zeit ist kostbar.

Grosse Weine aus Jumilla
Jumilla ist mitverantwortlich für den neu entfachten Weintrend «Spanien». Die Landschaft ist spektakulär, wild und teilweise extrem karg, Reblagen auf bis zu 1'000 m ü. M. keine Seltenheit. Ein raues Kontinentalklima mit spärlichen Niederschlägen und über 40'000 Hektar mit zum Teil bis 100-jährigen Reben bieten ein Riesenpotenzial für neue Weine der Spitzenklasse. Noch vor nicht allzu langer Zeit stand die Region für einfache, robuste Rotweine. Dank der Innovationskraft traditioneller und neuer Weingüter, hat sich Jumilla zu einem Weinbaugebiet mit grosser Zukunft entwickelt. Die Hauptrebsorten sind Monastrell mit über 85%, Garnacha und Tempranillo.

Finca Bacara
Die Finca Bacara ist eine junge, moderne Kellerei in den Hügeln Jumillas, dem südlichsten Teil der Levante in Spanien, gelegen. Angebaut wird ausschliesslich die lokaltypische Traubensorte Monastrell. Finca Bacara’s Projekt startete in einem 50-jährigen Weinberg mit rund 16 Hektar Fläche auf 900 m ü. M. Neben der Traube Monastrell verschrieb sich die Finca auch der Botschaft «Respektiert das Leben und die Natur».

Quinta da Lagoalva de Cima
Rotwein
2016 / 75cl / Portugal - Tejo
CHF 13.20
Castelão
Touriga Nacional
Bei diesem Portugiesen spielt die autochthone Touriga Nacional-Traube die Hauptrolle. Ein zugänglicher, fruchtiger Rotwein für viele Gelegenheiten.
Quinta da Lagoalva de Cima
Rotwein
2013 / 75cl / Portugal - Tejo
CHF 31.00
Alfrocheiro Preto
Alicante Bouschet
Syrah
Tannat
Weinempfehlung
Eine Hommage an die Grossmutter des Winemakers Diogo Campilho, die bedeutenden Einfluss in seinem Leben hatte.
Quinta da Lagoalva de Cima
Rotwein
2013 / 75cl / Portugal - Tejo
CHF 33.00
Alfrocheiro Preto
Alicante Bouschet
Syrah
Tannat
Power aus Portugal! Geballte Frucht und ein starkes Rückgrat sind hier angesagt – in der eleganten 3er Holzkiste!

Trauben und Pferde von Tejo
Die klimatische, geologische und topografische Vielfalt Portugals ist für die grossartige Fülle an Weinen verantwortlich. Von den schweren, tanninreichen Rotweinen aus dem Landesinneren bis zu den leichten Tropfen aus dem kühlen, atlantischen Norden hält das Land für jeden Gaumen etwas bereit.

Tejo (ehemals Ribatejo), das hügelige, sehr fruchtbare Weingebiet, steht für gradlinig geschliffene Weine von internationaler Klasse. Der Name stammt vom Fluss Tejo, der von Spanien her durch Südportugal fliesst und bei Lissabon in den Atlantik mündet. Das Klima ist mild und teilweise trocken. Viele Weingüter sind hier typische Mischbetriebe und versuchen sich gerne an der Pferdezucht. Der Reisanbau ist verbreitet.

Quinta da ­Lagoalva
Das Weingut Quinta da ­Lagoalva liegt entlang der Südbank des Tagus-Flusses. Zum grosszügigen Anwesen gehören neben 45 Hektar Weinberge auch ein See, nachdem der Betrieb benannt wurde: Lagoalva bedeutet auf Portugiesisch «weisser See». Das Olivenöl stammt aus den teilweise über 200-jährigen Olivenhainen. Seit 2003 ist Winemaker Diogo Bragança Campilho für ­Lagoalvas Weine verantwortlich.

Quinta da Lagoalva de Cima
Weisswein
2017 / 75cl / Portugal - Tejo
CHF 12.30
Alvarinho
Arinto
Fernão Pires
Sauvignon Blanc
Verdelho
Wine Enthusiast
Frischer Trinkspass auf Portugiesisch. Mit Talhaõ (dt. «Feld») ist übrigens die nummerierte Parzelle gemeint, in der die jeweiligen Reben wachsen.
NEU
Quinta da Lagoalva de Cima
Rotwein
2015 / 75cl / Portugal - Tejo
CHF 22.80
Syrah
Touriga Nacional
Die königliche Cuvée aus der Rhone-Sorte und der autochthonen Touriga Nacional. Zum bestmöglichen Aromaerhalt erfolgt die Traubenlese in der Nacht. 12 Monate im Eichenfass. Braucht auch Zeit im Glas.